Webdesign by elf42

Sonnenstich - Wenn die Sonne die Hirnhaut irritiert

Es ist heiß, die Sonne scheint ohne Unterlass, und die Menschen genießen es mit ausgedehnten Aufenthalten im Freien. Doch Vorsicht: Wer sich die Sonne zu lange auf den Kopf und den Nacken scheinen lässt, riskiert einen Sonnenstich. Damit ist nicht zu spaßen, denn im schlimmsten Fall kann so ein Sonnenstich in ein Hirnödem übergehen.

Wer sich einen Sonnenstich, der tatsächlich ein isolierter Hitzeschlag im Kopf ist, zuzieht, leidet unter Schwindel und Übelkeit, einhergehend mit Erbrechen, die Ohren sausen, es entsteht eine innnere Unruhe, der Puls schlägt höher, der Nacken schmerzt bis er steif ist.

Übrigens: Vor allen Dingen Kinder sind gefährdet, was einen Sonnenstich betrifft. Schutz bietet eine geeignete Kopfbedeckung. Die kann Ihnen die Naturkosmetik zwar nicht liefern, gern aber eine Beratung für einen unbeschwerten Aufenthalt in der Sonne.



webdesign by elf42

Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH
Birkenweg 9
37639 Bevern

Tel.:
Fax:
Mail:
0 55 31 - 1 21 48 - 0
0 55 31 - 1 21 48 - 29
info@gueldenmoor.de
© Webdesign by elf42 & Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH, Bevern - Moorprodukte und Soleprodukte für eine sanfte Naturkosmetik | Sitemap | Glossar