Webdesign by elf42

Sonnenbrand - Verbrennung und doch keine Verbrennung

Der Sonnenbrand ähnelt er einer Verbrennung zweiten Grades auf der Haut. Das ist schon ziemlich schlimm. Entsprechend fühlen sich die Symptome an. Die reichen von einer einfachen Rötung über Juckreiz, ein Hitzegefühl, hier und da mal Blasenbildung, Schmerzen bis hin zu Ödemen auf der Haut. Die Ursache für einen Sonnenbrand ist die ultraviolette Strahlung der Sonne. Sind wir ihr zu lange ungeschützt ausgesetzt, reagiert unser größtes Organ, die Haut, mit dem Sonnenbrand. Er macht sich spätestens sechs Stunden nach dem zu intensiven Sonnenbad bemerkt, meist aber bereits eine Stunde danach.

In manchen Fällen können Betroffene Fieber oder eine Bindehautentzündung bekommen oder auch Schwächeanfälle und Kopfschmerzen. Ein deutliches Zeichen ist zudem eine Form des Frierens, obwohl der Körper vor Hitze zerschmelzen möchte.

Der wirksamste Schutz gegen einen Sonnenbrand, der im schlimmsten Fall Hautkrebs auslösen kann, ist ein entsprechend kurzer Aufenthalt in der Sonne. Das klingt simpel, lässt sich aber zur Wissenschaft ausweiten. So spielen Hauttypen ebenso eine Rolle wie der Zeitpunkt des Sonnenbades. Lassen Sie sich doch einfach von Ihren Spezialisten für Naturkosmetik beraten. Dort erhalten Sie auch pflegende und vor allen Dingen wirksam schützende Emulsionen - natürlich mit den besten Wirkstoffen der Natur.

Apropos: Wussten Sie, dass sich auch Pflanzen einen ordentlichen Sonnenbrand zuziehen können? Ein Beispiel ist zum Beispiel der Brand bei Weintrauben. Übrigens: Die Symptome eines Sonnenbrandes ähneln denen einer Wiesengräserdermatitis.



webdesign by elf42

Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH
Birkenweg 9
37639 Bevern

Tel.:
Fax:
Mail:
0 55 31 - 1 21 48 - 0
0 55 31 - 1 21 48 - 29
info@gueldenmoor.de
© Webdesign by elf42 & Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH, Bevern - Moorprodukte und Soleprodukte für eine sanfte Naturkosmetik | Sitemap | Glossar