Webdesign by elf42

Pflegeprodukte und Pflegekosmetik mit Wirkstoffen aus der Natur
von Güldenmoor - Moorprodukte

Was ist Moor?

Wirkstoffe aus der Tiefe

Moor ist ein kohlenstoffreiches Gemenge unter Luftabschluss zersetzter Pflanzen- gesellschaften, so die Definition eines der ältesten, natürlichen Heilmittel der Welt.

In der geologischen Entwicklung eines Moores ist eine weite, flache Wasserfläche mit einer angepassten Pflanzengesellschaft (Sumpf- und Moorflora) Voraussetzung für die Bildung des Torfes.

Nahrungsergänzung Gesundheit, Naturkosmetik aus Moorprodukten und Soleprodukten sowie Aromabäder, Naturseifen und Balsame fertigen wir als Naturprodukte und Naturkosmetik.

Solche Flächen verlanden im Laufe einiger tausend Jahre. Abgestorbene Pflanzen bedecken den Gewässerboden und bilden eine immer höher wachsende Sumpf- und Schlammschicht, die allerdings wegen des Wasserabschlusses keinen Kontakt zum Luftsauerstoff hat und deshalb nur unvollständig zersetzt wird: Dies ist der Vorgang der nach oben wachsenden Torfbildung - ein Flachmoor entsteht.

Unter besonderen klimatischen Bedingungen und ausreichender Feuchtigkeit kann sich auf das Flachmoor ein weiter wachsendes Hochmoor "aufpfropfen". Einhergehend mit den veränderten Bedingungen ändern sich auch die Zersetzungsprozesse wachsender und absterbender Pflanzengesellschaften.

In allen Moorprodukten und moorhaltigen Kosmetika von Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH wird während der Eiszeiten entstandenes und weiter aufgebauter "Hochmoor-Torf" verwendet. Ein entscheidender Vorteil des Hochmoortorfes mit seinem stärkeren Säurewert wird leicht übersehen: Seine Verwendung in Kosmetikprodukten der Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH erzeugt einen natürlichen Säurewert in den Balsamen, wie auch in Lotionen, Masken oder auch Bädern, der dem normalen pH-Wert einer gesunden Haut entspricht!

Dank moderner und ständig verfeinerter Untersuchungsmethoden sind heute folgende Vital- und Sekundärstoff-Gruppen im Moor nachweisbar und in ihren Funktionen für den menschlichen Stoffwechsel dokumentiert: Cellulosen, Hemizellulosen, Lignine, Pektine, Harze, Triterpene, Phytosterine (»estrogene Stoffe«), Gerbsäuren, Bioflavonoide, Chinone, Bitumen, Huminsäuren, Huminate, Schwefelsäure, Kalk, Silicate (Kieselsäuren), ätherische Öle, Mineralsäuren, Makro- und Mikroelemente (=Spurenelemente).

Die Wirkung des Moores (INCI - Deklaration Moorextrakt Clay) ergibt sich durch die Summe aus thermophysikalischen Vorgängen (u. a. hohe Wärmehaltung), Absorptions- und Resorptionseffekten des Hautstoffwechsels, Ionenaustausch (Salze, Säuren) über die Haut und Beeinflussung des Gesamtstoffwechsels aller Organe.

Moor und Moorprodukte für Ihre Gesundheit von Güldenmoor

Web Design by elf42 webdesign by elf42

Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH
Birkenweg 9
37639 Bevern

Tel.:
Fax:
Mail:
0 55 31 - 1 21 48 - 0
0 55 31 - 1 21 48 - 29
info@gueldenmoor.de