Webdesign by elf42

Die Hornhaut schützt Hände und Füße

Jeder Mensch kennt sie, die Hornhaut. Das sind feste oberflächliche Hautschichten, die letztlich Hände und Füße vor Verletzungen schützen. Hornhaut entsteht immer bei einer "überdurchschnittlichen" Belastung per Druck. Doch diese Hornhaut passt so recht nicht ins Schönheitsbild der Menschen, und: Zu viel Hornhaut ist ebenso ungesund wie auch gefährlich: Entzündungen und Hühneraugen sind zwei Folgen.

Wer seine Hornhaut pflegen oder zu viel ihrer entfernen möchte, muss vorsichtig zu Werke gehen: Sie einfach mit einer scharfkantigen Hornhautraspel abraspeln kann Verletzungen herbeiführen. Mit einer Nagelfeile wird sie ganz sanft entfernt und später sollte man eine passende Creme verwenden, am besten natürlich aus der Naturkosmetik.

Eine richtig natürliche Form der Entfernung von Hornhaut ist die Fisch-Pediküre. Kleine Fischchen knabbern die feste Hautschicht einfach ab. Natürlich gilt auch hier: Nach der Knabberparty für die Fische sollten Sie Ihren Füßen eine gute Fußcreme gönnen, idealerweise aus der Naturkosmetik, denn die kommt ohne schädliche Hilfsstoffe aus.



webdesign by elf42

Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH
Birkenweg 9
37639 Bevern

Tel.:
Fax:
Mail:
0 55 31 - 1 21 48 - 0
0 55 31 - 1 21 48 - 29
info@gueldenmoor.de