Webdesign by elf42

Akne

Damit dies von Beginn an klar ist: Akne ist kein Zeichen von Unsauberkeit. Leider wird das in der Gesellschaft bis heute nach wie vor gern falsch gesehen. Akne ist eine Erkrankung der Talgdrüsen, vereinfacht deren Steuerungssystem. Außerdem sind die Haarfollikel betroffen. Mediziner unterscheiden zwischen verschiedenen Formen der Akne.

Im Volksmund wird Akne gern Mitesser genannt. Was da aus der Haut sprießt, ist aber nichts als Talg, der bis dahin nichts mit einer Entzündung zu tun hat. Später jedoch können sich eben diese Entzündungen entwickeln.

In der Pubertät ist Akne dem sich verändernden Hormonhaushalt geschuldet. Diese Form der Akne sollte spätestens im dritten Lebensjahrzehnt verschwinden. Akne findet man gern auf der Stirn, auf der Brust und sogar auf dem Rücken. Achtung: Nicht kratzen, nicht öffnen, denn das hinterlässt kleine Narben.

Übrigens: Manche Erkrankungen sehen zwar aus wie Akne, sind aber andere Erkrankungen. Darum empfiehlt es sich immer, einen Mediziner zu befragen. Als Pflegemittel für die Haut wird bei Akne gern Distelöl genutzt.



webdesign by elf42

Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH
Birkenweg 9
37639 Bevern

Tel.:
Fax:
Mail:
0 55 31 - 1 21 48 - 0
0 55 31 - 1 21 48 - 29
info@gueldenmoor.de